FellHerz

FellHerz entstand 2006 in einem Münchner Hinterhof in den Kellerräumen einer ehemaligen Schlosserei. Der Labelname ist die Kombination aus den Namen der Gründerinnen Beate Fellner und Sonja Herzeg. In einer kreativen Künstlergemeinschaft experimentierte FellHerz mit unterschiedlichsten Werkstoffen auf gestalterischer und handwerklicher Basis. So entstanden multimediale Installationen, grafisch verfremdete Foto-Reisebücher, Objekte & Filme ebenso wie Kratzbäume aus Naturholzstämmen, lebensgroße Kuschelmonster, Accessoires und Kleidung. In ihrer Off-Location beheimatete FellHerz Künstler diverser Sparten und veranstaltete in Kooperation mit diesen Ausstellungen, Lesungen, Filmscreenings und Modeschauen.

 

Nach der anfänglich wilden Phase des kreativen Outputs, konzentriert sich FellHerz seit 2009 auf die Umsetzung grafischer Konzepte mit Siebdrucktechnik.

Schwerpunkt ist die Verbindung von fantasievollem Design mit Tragekomfort. Klassiker der Shirt-Kollektion sind bereits jetzt die Motive vom wilden verspielten Mädchen sowie die verrückten MakeSomeNoise-Vögel. FellHerz verwendet fair produzierte Shirts aus Biobaumwolle hauptsächlich von der Firma ThokkThokk. In ihrer Münchner Werkstatt werden die Shirts per Hand bedruckt. So entstehen Design Shirts – bio, fair und handbedruckt.

 

FellHerz steht heute für nachhaltige und leidenschaftliche Mode & Style für Individualistinnen, die den Puls der Zeit leben ohne Trends nachzujagen.

FellHerz
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)